AGB Ferienservice ab 01.01.2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.7 KB

Allgemeine Geschäftsbedingungen ab 01.01.2017

 

Definition

Homesitting/ferienservice.ch Bern, nachfolgend ferienservice genannt, ist ein Kleinunternehmen, das ein Wohnobjekt (in der Regel eine Wohnung oder ein Haus) während der Abwesenheit der Bewohner hütet und anfallende Arbeiten im Rahmen einer Homesitting-Tätigkeit ausführt.

 

Hauptaufgaben von ferienservice

ferienservice umfasst im Wesentlichen folgende Aufgabenbereiche: Briefkasten und Postfach leeren, Haus/Wohnung durchlüften, Pflanzen giessen, Kleintierbetreuung (Betreuung und Füttern von Katzen, Meerschweinchen, Hamstern, Vögeln, Fischen in Aquarien etc. inklusive Saubermachen), Einkäufe und Besorgungen machen, dem Auftraggeber nötige Informationen an seinen Aufenthaltsort durchstellen, Reinigungsarbeiten in der Wohnung oder im Haus, Rasen mähen und kleinere Umgebungsarbeiten, Schnee räumen, Laub wischen, Boten- und Kontrollgänge tätigen und weitere hier nicht festgelegte Aufgaben in Absprache mit dem Auftraggeber.

 

ferienservice kann für Aufträge in der Stadt Bern und ausserhalb der Stadt Bern gebucht werden.

 

Auftragserfüllung

Vor Auftragsbeginn nimmt ferienservice beim Auftraggeber das zu betreuende Wohnobjekt in Augenschein und bespricht die Aufgaben.

Der Auftraggeber stellt sicher, dass er ferienservice alle für den Auftrag notwendigen   Hilfsmittel und Gerätschaften, sowie Tierfutter, Pflanzennahrung usw. kostenfrei zur Verfügung stellt . Bei Nicht- oder nur teilweiser Zurverfügungsstellung dieser Hilfsmittel werden zusätzlich entstehende Kosten und Umtriebe zulasten des Auftraggebers in Rechnung gestellt.

 

Der Auftraggeber verpflichtet sich, ferienservice für die korrekte Auftragserfüllung Zugang zum Wohnobjekt, bzw. zu den Örtlichkeiten zu ermöglichen. Der Zugang muss während des ganzen Auftragszeitraums gewährleistet sein.   Spätestens bei Auftragsbeginn stellt der Auftraggeber alle dafür notwendigen Schlüssel - auf Verlangen gegen Quittung - zur Verfügung.

 

ferienservice verpflichtet sich, sämtliche in seiner Obhut befindlichen Schlüssel bei Auftragsende dem Auftraggeber unaufgefordert zurückzugeben. Sollte der Auftraggeber bei Auftragsende den Rücknahmetermin für die Schlüssel nicht einhalten können oder verlängert sich unerwarteterweise seine Abwesenheit,   muss er unverzüglich ferienservice darüber unterrichten.

 

Sorgfaltspflicht und Verschwiegenheit

ferienservice verpflichtet sich, einen erteilten Auftrag nach bestem Wissen und Können und im Einverständnis mit dem Auftraggeber zu erledigen. Um eine sorgfältige und fachgerechte Auftragsausführung zu gewährleisten, verpflichtet sich der Auftraggeber, ferienservice alle für den Auftrag notwendigen Informationen zukommen zu lassen.

 

Treten während der Anwesenheit von ferienservice im und um das Wohnobjekt auffällige oder ungewöhnliche Vorkommnisse auf, hat ferienservice den Auftraggeber unverzüglich zu informieren oder sich an die mit dem Auftraggeber vereinbarten Abmachungen zu halten.

 

Der Auftraggeber gibt ferienservice die für den Auftrag notwendigen Informationen mündlich oder schriftlich ab.   ferienservice überträgt diese Informationen auf ein internes Auftragsblatt (Checkliste), welches vom Auftraggeber gesichtet und akzeptiert wird. Das Auftragsblatt ist sowohl vom Auftraggeber wie auch von ferienservice zu unterzeichnen.

 

Des Weiteren bestätigt der Auftraggeber, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von ferienservice zur Kenntnis genommen hat und diesen zustimmt.

 

Bei kleineren Aufträgen behält sich ferienservice vor, sich an eine mündliche Auftragsabmachung, ohne Übertrag auf ein Auftragsblatt, zu halten. ferienservice verpflichtet sich, alle im Zusammenhang mit dem Auftrag erhaltenen Informationen äusserst diskret zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

 

Preise

(Nachfolgende Preisangaben verstehen sich immer rein netto. Sozialabgaben, Versicherungen etc.  sind im Preis inbegriffen.)

  

Tarif A:

Haus- und Wohnungsbetreuung STANDARD:  Hausbesuch, Kontrollgang, Pflanzen giessen, durchlüften. Briefkasten/Postfach leeren: Fr. 29.-- pro Hausbesuch.

Tarif A: (Variante)  nur Kleintierfütterung und - Betreuung ohne weiteren Service.

Fr. 29.-- pro Hausbesuch. (maximal 1 Stunde, jede weitere Halb-Stunde Fr. 14.50)

 

Tarif B:

Haus- und Wohnungsbetreuung STANDARD PLUS:  Hausbesuch, Kontrollgang, Pflanzen giessen, durchlüften. Briefkasten/Postfach leeren, Fütterung, Betreuung und Saubermachen von Kleintieren: Fr. 33.-- pro Hausbesuch. (maximal 1 Stunde, jede weitere Halb-Stunde Fr. 16.50)

 

Variante C:

Haushüter-Service rund um die Uhr: maximal   24stündige oder je nach Wunsch des Auftraggebers mehrstündige, tägliche Anwesenheit während dem Auftragszeitraum. Der Preis ist hier nicht fix, sondern wird nach Arbeits- und Zeitaufwand berechnet.  ferienservice stellt dem Auftragsgeber hierfür vor Auftragsbeginn eine Offerte aus.

 

Ein Hausbesuch (Variante C ausgenommen) dauert in der Regel maximal eine Stunde. Reicht diese Zeit für die Auftragsbewältigung nicht aus, kann ferienservice zusätzlich eine Kostenpauschale oder einen Stundenansatz von Fr. 29.00/Std. (Standard) bzw. Fr. 33.00/Std. (Standard Plus)  verrechnen. Es wird auf Halbestunden  genau abgerechnet. Ob eine Kostenpauschale oder der Stundenansatz zum Zug kommt, wird vor Auftragsbeginn mit dem Auftragsgeber besprochen und mündlich oder schriftlich festgelegt.

 

Im Weiteren kann ferienservice für unvorhergesehene Ereignisse, die nicht im Rahmen der vereinbarten Homesitting-Tätigkeit  liegen und  für ferienservice Mehraufwand oder Umtriebe nach sich ziehen,  neben den entstehenden  Kosten zusätzlich  eine Pauschale von Fr. 30.00 pro Einsatz  verrechnen.

 

Die Preisangaben   verstehen sich für Aufträge in den Berner Stadtteilen I und V (Innere Stadt, Breitenrain, Lorraine)  Für Auftragsorte, die ausserhalb davon liegen, wird für den Anfahrtsweg (ab ferienservice Greyerzstrasse 57 Bern bis zum Auftragsort und zurück nach Greyerzstrasse 57)  Fr. 0.50 pro Strassen-Kilometer zusätzlich verrechnet.

 

Bei ausführlichen oder speziellen Aufträgen kann der Auftraggeber vor Auftragsbeginn bei ferienservice zusätzlich eine detaillierte Offerte einholen oder einen Kostenvoranschlag machen lassen. Kostenvoranschläge werden von ferienservice nicht in Rechnung gestellt.

 

Annullation

Die mündliche und/oder schriftliche Auftragserteilung durch den Auftraggeber ist verbindlich. Eine Annullation eines Auftrages ist bis fünf Tage vor Auftragsbeginn   in mündlicher oder schriftlicher Form möglich und kostenlos. Erfolgt die Annullation später ist vom Auftraggeber eine Umtriebsentschädigung in der Höhe von Fr. 50.-- zu entrichten.

 

Haftung

ferienservice haftet gegenüber dem Auftraggeber  nur für Sachschäden,  die während einer Auftragserfüllung infolge einer Sorgfaltspflichtverletzung   entstanden sind.  Für erkrankte oder verstorbene Tiere während einer Betreuungszeit lehnt ferienservice jede Haftung ab.  Im Falle eines Sachschadens  tritt die Haftpflichtversicherung von ferienservice im Rahmen der geltenden Versicherungsbedingungen ein.  Entsteht dem Auftraggeber ein Sachschaden, weil er ferienservice nicht ausreichend, irreführend oder falsch über  die Aufgaben im Rahmen eines Auftrages unterrichtet  hat, lehnt ferienservice  jede  Haftung ab.